Kurse für Schulhausteams

 
Mehr


Kurse für einzelne Lehrpersonen und Schulleitungen in Winterthur

Mehr


logoEinstein

Das Churermodell in der SRF Sendung Einstein am 3. März 2016

Mehr


Churermodell in zehn Schritten:

Das Churermodell im
Kurzdurchlauf


Differenzieren mit Planungsrastern:
Mathematik 5
www.planungsraster.ch
Planungsraster

Churermodell - Eine Möglichkeit der Binnendifferenzierung im Unterricht

Das Churermodell beschreibt in 10 Schritten, wie der Unterricht in Richtung Binnendifferenzierung verändert werden kann. Der Start erfolgte vor sechs Jahren mit zwei Schulklassen. Mittlerweilen arbeiten an der Stadtschule Chur mehr als 30 Klassen nach diesem Modell. Viele Lehrpersonen an anderen Schulen in der Schweiz haben sich von dieser Idee inspirieren lassen.

Prof. Peter Lienhard von der Hochschule für Heilpädagogik Zürich schreibt: "Das Bestechende am "Churermodell" ist, dass es die Basis für viele wesentliche Entwicklungen der heutigen Schule legt - sei es individualisierte Lernförderung, inklusive Schulungsform und integrative Begabungs- und Begabtenförderung. "

Offene Lern- und Arbeitsformen überfordern oft schwächere Schülerinnen und Schüler. Vor allem dann, wenn sie in ihrem Lernen sich selbst überlassen und zu wenig begleitet sind. Das Churermodell steht nicht für Alternativpädagogik, sondern stellt sich den Realitäten des Schulalltags.

Das Churermodell propagiert einen Unterricht, der sich öffnet und vorrangig nach einer guten Passung für die Lernenden sucht. Erst wenn der Unterricht gute Lernaschlüsse bietet, ist erfolgreiches Lernen für alle möglich.

Konzept     Merkmale des Churermodells